TankTaler-Traffic: Aggressive Autofahrer

Wo sind die schnellsten Fahrer unterwegs? Wann passieren die meisten Crashes?

Rund 1/3 der Unfälle mit Todesopfern geht laut dem GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft) auf aggressives Fahrverhalten zurück. Mittelfinger, „Arschloch“ und drängeln… aggressive Autofahrer machen unsere Straßen unsicher und unfreundlicher. Aber sind wir vielleicht selbst auch manchmal einer von „denen“? Oder fahren wir auch mal so wie der Vordermann, über den wir uns gestern tierisch aufgeregt haben? Die monatliche Auswertung eurer Daten dreht sich heute rund um aggressives Fahren. Wir haben uns angeschaut, wann und wo die TankTaler-Nutzer besonders viel bremsen, beschleunigen und Unfälle bauen.

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ipsos ärgern sich 53% über ansteigende Aggressivität im Verkehr. Zunehmender Egoismus und anwachsender Stress sind wohl die Hauptgründe, warum wir genervt im Straßenverkehr reagieren. Eine Umfrage hat hervorgebracht, dass mehr als jeder dritte Fahrer in aggressiver Stimmung Auto fährt. Die Selbsteinschätzung sieht etwas anders aus: 44% der Herren und 39% der Frauen sind zumindest manchmal aggressiv gestimmt. Gut verdienende Akademiker sind es offenbar gewohnt, sich durchzusetzen – sie gelten als die aggressivsten Autofahrer und werden am häufigsten wegen Nötigung, Gefährdung und Beleidigung angezeigt. Aber auch Frauen holen langsam auf. Sie sind selbstbewusster als früher und lassen sich weniger gefallen. Also drängeln auch sie mal oder bremsen den Hintermann bewusst aus. Aufreger Nummer eins ist übrigens zu dichtes Auffahren, vor allem auf der Autobahn.

Wenn man sich die Wochentage ansieht, gibt es am Freitagabend mehr Anzeigen und Unfälle, wie Ausschnitte aus unseren Statistiken zeigen. Die Höchstwerte von Beschleunigung, Geschwindigkeit und Unfallhäufigkeit liegen täglich zwischen 16 und 19 Uhr. Nach der Arbeit wollen die meisten wohl besonders schnell nach Hause…

verhalten-tanktaler-nutzer

Dabei seid ihr besonders unter der Woche aggressiv unterwegs. Das liegt wohl auch daran, dass unter der Woche generell mehr gefahren wird. So zum Beispiel im September:

wochenubersicht-september

Wo sind die TankTaler-Nutzer am schnellsten unterwegs?

Nicht gerade überraschend ist es, dass auf Autobahnen am schnellsten gefahren wird. Vor allem auf der A8.

Kein Wunder also, dass die A8 auch die stauanfälligste Autobahn im Land ist. 2014 stand der Verkehr hier auf einer Strecke von fast 32.000 Kilometer.

geomap_speeding-2

Im europäischen Vergleich schneiden wir leider ganz schlecht ab. 67% beleidigen regelmäßig andere Verkehrsteilnehmer, im Durchschnitt lassen sich nur 56% unserer europäischen Nachbarn dazu hinreisen. Auch beim nah Auffahren halten wir uns nicht zurück: 34% im Vergleich zum EU-Durchschnitt von 32% (glücklicherweise kein großer Unterschied). 18% der Deutschen steigen auch mal aus, um einem Streit etwas mehr Leben zu verleihen. Auch hier ist der Unterschied zu unseren Nachbarn nicht ganz so groß: im Durchschnitt verlassen 15% das Auto zum streiten. Aber immerhin ein Lichtblick: die Griechen, Spanier und Polen sagen, dass die Deutschen die rücksichtsvollsten Autofahrer sind.

Wo passieren die meisten Unfälle?

Die Ballungsräume rund um Düsseldorf und München stechen hier deutlich heraus. Jedoch sind dort auch die meisten unserer bisherigen TankTaler-Nutzer unterwegs. Da ist es umso auffälliger, dass sich in Karlsruhe, wo die A8 auf die A5 trifft, die meisten Unfälle ereignen:

geomap_crash-2

nacht-september-2016in-bewegung-september

§ 185 des StGB – Beleidigung im Straßenverkehr ist eine Straftat:

Aggressivität, die man andere spüren lässt, kann rechtliche Folgen haben.

„Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft“

Einen fixen Strafkatalog für Schimpfwörter gibt es nicht. Doch wir haben hier basierend auf Gerichtsurteilen ein paar Richtwerte zusammengetragen:

„Dumme Kuh“ – 300€

Scheibenwischer-Geste – 1000€

Mittelfinger – 4000€

„Idiot“ – 1500€

„Du Wichser“ – 1000€

Punkte gibt es aber nicht, da die Verkehrssicherheit nicht unmittelbar gefährdet wird.

Also lehn Dich ruhig mal zurück, genieße die Autofahrt und lächle lieber über die doofe Fahrweise anderer. Doch Mittelfinger, Beleidigungen und die Gefährdung anderer durch eine aggressive Fahrweise, müssen wirklich nicht sein.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s