Führerscheinspezial: Fakten und Antworten – vom Auto bis zum Hoverboard

 

…Wenn das Auto bremst – aber gebremst hat der Beifahrer.
…Wenn der Autospiegel mehr Verwendung findet als zur Befestigung für Duftbaum, Traumfänger und Schlüsselanhänger.
Das war Fahrschule. Die einen denken gern zurück – bei den anderen zieht sich alles zusammen (der Fahrer des Autos im Video fühlt sich hier wohl angesprochen…)

 

Einige Fakten zum Führerschein in Deutschland:

  • 55 Millionen Menschen besitzen 2015 einen Führerschein in Deutschland
  • 27,7% der Deutschen fallen durch die praktische Prüfung. In Hamburg fallen besonders viele durch den Führerschein: 39,3% (laut einer Studien in 2012). In der Studie folgen Sachsen-Anhalt mit 35,5 Prozent und Bremen mit 35,4 Prozent – in den Städten fordert die Verkehrssituation die Fahranfänger besonders heraus. In Hessen ist die durchschnittliche Durchfallquote am niedrigsten mit 20,6 Prozent. In der Theorie lag dagegen der Osten Deutschlands etwas hinten (in Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen).
  • Durchschnittlich kostet ein Führerschein 2.025 Euro €. Es wird empfohlen, bei der Auswahl nicht auf den günstigen Grundpreis für den Führerschein zu achten, sondern eher auf die Anzahl der benötigten Fahrstunden (diese gehen an’s Geld) oder auch an die Durchfallquote. Durch die Prüfung wird teuer.
  • Die nahezu vollständige Erfassung der Zahl der Führerscheine wird durch die Umtauschpflicht bis zum 19.01.2033 erfolgen (Das Dokument hat im Rahmen der EU jetzt ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Gestaffelt nach Ausstellungsjahr müssen diese jetzt umgetauscht werden – all diejenigen, die den Führerschein vor 1956 gemacht haben sind von der Umtauschaktion nicht betroffen.
  • In welchen Bundesländer mehr Kraftfahrführerscheine registriert sind als für Pkw’s haben wir auf der Karte in blau gekennzeichnet: (hauptsächlich die Bundesländer an der Ostgrenze Deutschlands)
  • Vor 1964 Geborene dürfen Mofas auch ohne jeglichen Führerschein fahrenBundesländer mit mehr Kraffahrzeuge als Pkw's.png

Unnützes Wissen rund um den Führerschein:

  • Ozzy Osbourne hat den Führerschein erst mit 62 Jahren geschafft. Zuvor ist er 19x durchgefallen
  • Fliegt man 6x durch die praktische Prüfung muss man zur MPU
  • In Litauen mussten Frauen bis 2002 vor der Führerscheinprüfung zum Gynäkologen: aus Angst, dass Frauen während der Periode bei der Prüfung in Ohnmacht fallen könnten
  • Man muss keinen Führerschein besitzen, um Straßenbahnfahrer zu werden.
  • Der erste Führerschein wurde 1888 an Erfinder Karl Benz ausgestellt.

 

Ein paar Fragen rund um den Führerschein:

Was tun, wenn der Führerschein geklaut wird bzw. verloren wird?

Wurde der Führerschein geklaut – besser schnell einen neuen beantragen: denn ohne Führerschein wird eine Ordnungswidrigkeit begannen und 10,- Bußgeld können anfallen. Bei Diebstahl Anzeige bei der Polizei erstatten – Bearbeitungskosten müssen selbst getragen werden (ca. 35,-€).

Nicht geklaut, sondern verloren? In dem Fall wird’s noch teurer: Zu den 35,-€ muss noch eine eidesstattliche Erklärung unterzeichnet werden, dass der Führerschein nicht gestohlen wurde.

Wie läuft das eigentlich mit dem internationalen Führerschein?

In Europa unterwegs? Hierfür seid ihr mit dem deutschen Führerschein in Scheckkartenformat bestens ausgerüstet – ist ein EU-Führerschein. Für alle Länder und Kontinente außerhalb Europa wird allerdings empfohlen einen international Führerschein zu beantragen. Eine Übersicht vom ADAC,  in welchem europäischen Land mit einem deutschen Führerschein was zu tun ist/welcher Führerschein benötigt wird findet ihr hier.

Wie komme ich zu einem internationalen Führerschein? 

Muss bei der örtlichen Führerscheinbehörde beantragt werden -zu empfehlen sechs Wochen vor dem Reisetermin. Was dazu benötigt wird: Biometrisches Foto (2x), Perso/Reisepass, aktueller Führerschein,

Kosten?

15-20€ (falls man bereits einen EU-Führerschein hat). Für alle, die noch keinen EU-Führerschein besitzen (Papierformat) müssen Extrakosten für die Karte auf sich nehmen in Höhe von 24,-€. WICHTIG: Der internationale Führerschein ist nur für drei Jahr gültig! Eine Verlängerung ist nicht möglich und kann nur für Fahrten im Ausland genutzt werden. Muss der Führerschein abgegeben werden, muss auch der internationale Führerschein weg.

Was ist eigentlich ein Hoverboard und brauche ich einen Führerschein dafür?

Bestimmt ist auch Dir schon in der ein oder andern Stadt auf einem seltsamen Fortbewegungsmittel, was einem elektronischen seitwärts fahrendem Skateboard gleicht, ein besonders futuristisch wirkender Mensch begegnet. Oder auch Hoverboard genannt. Bei dem Begriff wurde sich bei dem Film „Zurück in der Zukunft“ bedient.

22152155729_63ef60f3b2_b-2

Allerdings Achtung: Mit dem Hoverboard sollte sich in Deutschland nicht auf öffentlichen Plätzen bewegt werden: Laut Straßenverkehrsordnung sind E-Boards weder auf Straßen noch auf Gehwegen zu benutzen.

Ansonsten wird’s teuer: ein Bußgeld von bis zu 50 Euro droht für das Fahren auf der Straße/Gewhweg. Die Polizei hat außerdem das Recht, das Gerät zu konfiszieren und den Führerschein einkassieren. 😯 Ob das der Spaß Wert ist, sich einmal wie in „Zurück in der Zukunft“ zu fühlen?

Wie sieht’s mit einem Segways aus?

Führerschein/Mindestalter: In Deutschland wird ein Segway rechtlich wie ein Mofa behandelt (mit einer max. Geschwindigkeit von 25 km/h). Deshalb benötigt man zum Segwayfahren entweder einen Mofaführerschein bzw. mindestens 15 Jahre sein oder einen anderen Führerschein (A,B,C – Mofa ist dann dabei). In Österreich dagegen, ist ein Segway rechtlich mit einem Fahrrad zu vergleichen. Aller Personen ab 12 Jahren bzw. mit „Fahrradführerschein“ ab 10 Jahren dürfen hier Segway fahren.

Wer sein Wissen rund um den Führerschein updaten will: 

http://www.bento.de/vintage/fuehrerscheinpruefung-schaffst-du-den-test-noch-799863/


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s